Mittwoch, 10. September 2014

Veränderungen und Bücherratten*


Veränderungen und Bücherratten: Und eine Idee für die Freundschaft. // funkelperlen.blogspot.de

*Und eine Idee für die Freundschaft.


Ach, dieser Blogpost heute, der fällt mir alles andere als leicht. Aber eines vorweg: Er hat ein schönes Ende und ihr solltet ihn also unbedingt bis zur letzten Zeile lesen. ;) Es steht wieder eine große Veränderung an und ich bin traurig und freu mich zugleich auch ein wenig. Tiny wird bald umziehen, zurück in die alte Heimat. Dort war sie die vergangenen Monate sowieso schon mehr, als hier in Chemnitz. Dennoch fühlt es sich komisch an. Nicht, dass ich Abschiede nicht gewohnt wäre. Aber wenn dann so eine gute und treue Seele plötzlich nicht mehr in der selben Stadt ist, ist etwas anders. Und ich werde etwas sentimental, weil ich zurückbleibe. Bisher war ich oft diejenige, die weitergezogen ist. Und nun ziehen immer mehr liebe Menschen weiter. Aber gut, so ist das nun einmal nachdem man seine Lehre, sei Studium beendet hat. Ich weiß. Vor einiger Zeit ist schon einmal die liebe K. weggezogen, das war schon komisch. Aus einem Dreierpack wurde hier vor Ort ein Doppelpack.

Samstag, 6. September 2014

Herbstliebling: Schnelle Brombeer-Muffins*


Brombeer-Muffins: gelingen kinderleicht und der Grundteig lässt sich auch gut mit anderen Früchten variieren // funkelperlen.blogspot.de

Hallo ihr da draußen. ich bin es mal wieder. Denn ich habe heute ein Rezept, das ich schon so lange mit euch teilen wollte. Und nun komme ich endlich dazu. Weil Herbst (meteorologisch) ist, ich letztens wieder in der Heimat (aufm Land) war und viele Leckereien frisch aus dem Garten genießen durfte. Und weil wir gerade eine ganze Schwemme an Brombeeren haben, wurden die gleich mal ganz fein verarbeitet. Frisch schmecken sie schon lecker, in diesen Muffins find ich sie einfach himmlisch.
*Übrigens, das Muffinrezept könnt ihr auch als Grundrezept nehmen und andere Früchte hinzufügen. Ich backe das nun schon seit gut 10 Jahren, habe immer mal wieder andere ausprobiert und war bei keinem so zufrieden, wie mit diesem.