Samstag, 26. Oktober 2013

Herbstliebling oder: Kürbiscremesuppe

Kürbiscremesuppe - funkelperlen.blogspot.de


Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, ihr habt die Woche gut überstanden. Ist es bei euch auch so warm? Nächste Woche sollen nun ja jahreszeitenübliche Temperaturen einkehren, aber momentan fühle ich mich nicht so, als befänden wir uns schon Ende Oktober. Nur die kräftigen Herbstwinde rufen mir in Erinnerung, dass die letzten Wochen des Jahres anbrechen. Und bestimmtes Gemüse. Genauer gesagt: Der Kürbis.

Samstag, 19. Oktober 2013

DIY-Quickie: Bunte Zapfen


DIY-Quickie: Bunte Zapfen

Oktober, noch ein paar warme Tage und auch schon kalte Nächte. Herbststürme, die das schöne bunte Laub von den Bäumen wehen. Und eine Bloggerin, die irgendwie schon ziemlich doll im Bastelfieber ist. ;) Ich kann einfach nicht anders. Sobald es kalt wird, will ich irgendwas basteln, kreativ sein. Und so wird es demnächst wieder ein paar schöne Bastelpostings von mir geben. Ja, ich schiele da schon gaaaannnnnzzz begierig in Richtung Weihnachten. Geht es euch nicht auch so? Ich weiß doch, dass das einige von euch jetzt mit dem Kopf schütteln werden. Und im Inneren doch denken: Ja, mich hat es auch schon gepackt. Ihr müsst ja jetzt nicht so verrückt sein, wie ich es bin. Denn, während ich diese Zeilen schreibe, höre ich einen Weihnachtsradiosender. Aber hey, laut Besucheranzeige sind immerhin 214 andere Mitmenschen genauso drauf, wie ich es gerade bin.
Und, um euch ein wenig mit dem Bastelfieber anzustecken, habe ich heute einen DIY-Quickie für euch. Dauert nicht lang, sieht aber toll aus.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Herbstzauber im Erzgebirge




Hallo hallo,
ja, mich gibt es noch. Auch, wenn es in letzter Zeit hier etwas ruhig geworden ist. Ich bin noch da. Und heute mal mit einem ganz frischen Lebenszeichen von mir. Denn ich habe am vergangenen Wochenende einen so tollen Herbstausflug unternommen, den ich euch einfach nicht vorenthalten möchte. Wir ihr vielleicht wisst, wohne ich in Chemnitz. Oder wie Kraftklub so schön singen: Karl-Marx-Stadt. Wir haben den "Nischel" (eben jene Büste, die den ehemaligen Namensgeber dieser Stadt symbolisiert), keinen Zug-Fernverkehr (wirklich nicht), eine wunderschöne Innenstadt und liegen direkt vor den Toren des Erzgebirges. Und das habe ich mir am Wochenende zum Anlass genommen, mal ganz spontan ins Erzgebirge, genauer gesagt Annaberg-Buchholz, zu fahren. Gesagt getan und schon war ich in der Erzgebirgsbahn unterwegs. Bei schönstem Wetter, Sonnenschein, buntem Laub. 

Samstag, 12. Oktober 2013

Funkelturm und Co

Vor ein paar Tagen habe ich Berlin mal wieder einen Besuch abgestattet. Und mit Berlin ist es bei mir wie bei anderen mit Dresden oder Köln: wenn du in die Stadt kommst, fühlst du dich erst so richtig angekommen, wenn du DAS Wahrzeichen der Stadt mit eigenen Augen vor dir stehen siehst. Das fühlt sich in dem Moment dann schlichtweg gut an. In Köln ist das beim Sichten des Doms der Fall, in Dresden zum Beispiel bei der Frauenkirche. Nun kann Berlin natürlich mit Wahrzeichen, die das Stadtbild prägen, nur so um sich werfen. Für mich ist es aber vor allem der Fernsehturm, der mir jedes Mal ein Lächeln auf das Gesicht zaubert, wenn ich ihn in seiner ganzen Größe vor mir erblicke. Da kann der Himmel trostlos grau aussehen - der Fernsehturm strahlt immer. Am vergangenen Wochenende tat er dies auf ganz besondere Weise.